Disassemblers

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disassemblers
Überblick (Stand: 2070)[1]

Disassemblersgangpq0.png


© FanPro
Gangfarben: grau und weiß
Gangzeichen: Gesichtsbemalung in Form des Schädelemblems
Mitgliederzahl: ?
mehrheitlich Trolle, daneben Orks, Menschen und wenige Zwerge
Territorium:
Downtown, Süd-Seattle
Kriminelle Aktivitäten:
Organlegging

Die Disassemblers sind eine der übelsten Gangs in Downtown Seattle.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Obwohl sie 2053 nicht mit der ameriindianischen «First Nation» im Krieg lagen, ließen sie es sich nicht nehmen, den 15jährigen Dennis Falk erbarmungslos zu hetzen, um ihn zusammenzuschlagen, nur, weil der am Abend des 12. Novembers zufällig durch ihr Revier gelaufen war, und obwohl er weder eine Waffe noch seine Gangfarben getragen hatte. Die Tatsache, dass es der Junge beinahe geschafft hatte, sie abzuhängen, und ihnen eine mehrstündige, aufreibende Jagd über etliche Blocks und Straßen geliefet hatte, stachelte ihre Wut dabei nur noch mehr an. Dass der ameriindianische, zu diesem Zeitpunkt schwerverletzte Shadowrunner Nightwalker, der Falcon zufällig in einer dunklen Seitengasse begegnet war, praktisch allein mit vieren der «Disassemblers» fertig wurde, sagt weniger über die Schwäche der Troll-Ganger aus, als vielmehr über die Stärke des hünenhaften Ameriindianers.[2]

In den Jahren nach dem Crash von 2064 gerieten die Disassemblers, die sich als Organlegger betätigten, zunehmend in einen harten Konkurrenzkampf mit der Redmonder Ghulgang der «162s», die die Downtown-Gang als "Zulieferer" für Tamanous ablösen wollten.

Gebiet

Die Disassemblers haben ihr Revier in der Nähe der Docks.

Gebräuche

Gangzeichen

Die Gangfarben grau und weiß tragen die «Disassemblers» nicht nur in Form ihrer metallbeschlagenen Synth-Lederjacken und -hosen, sondern malen sie sich auch in der Form ihres Schädel-Emblems auf die Gesichter.

Mitglieder

Die Ganger sind mehrheitlich Trolle, aber der Gang gehören auch Orks sowie einige wenige Menschen und Zwerge an. Während es in den Reihen der «Disassemblers» nur wenige jüngere Gang-Kiddies zu finden sind, bilden 20jährige die Mehrheit, was für Trollverhältnisse schon "alt" genannt werden muss. Obwohl viele der Troll-Ganger deutlich übergewichtig oder gar fett sind, und es mit ihrer Fitness nicht weit her ist, wäre es wegen ihrer puren, brutalen, trolltypischen Körperkraft ein absolut tödlicher Fehler, sie zu unterschätzen.

Aktivitäten

Die Disassemblers operieren als professionelle Organlegger, die nicht nur Leichen ausschlachten, sondern auch noch lebende Spender requirieren. Notfalls sorgen sie auch selbst für die frischen Körper, denen sie Organe entnehmen können, scheuen sich nicht, in Krankenhäuser einzubrechen und nehmen jede Chance war, die Körperteile und Cyberimplantate ihrer Opfer zu verkaufen. Nur zu bereitwillig übernehmen die «Disassemblers» dabei die Rolle der Zuarbeiter und Lieferanten des berüchtigten Organhändlerrings Tamanous.

Feinde

Die Disassemblers waren für einen Überfall auf die Wohnung von Kolenya Walks-in-Flowers verantwortlich, bei dem die Mutter des Seattler Shadowrunners Jack Skater getötet und der zufällig anwesende Schieber Kestrel schwer verletzt wurde. Die Straßengang hatte sich dadurch in dem Runner einen erbitterten Feind geschaffen. Skater wurde bei einer späteren Auseinandersetzung mit den «Disassembers» selbst erheblich verletzt und überlebte nur dank Cyberersatz, den ihm ein Straßendoc einbaute.[3][4]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Schattenstädte S. 92
  2. Roman: Schattenspiele S. 29-36, 61-69
  3. Roman:Auf Beutezug ?
  4. Roman: Kopfjäger ?

Quellenindex

Deutsch Englisch
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen