Malaysian Independent Bank

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Malaysian Independent Bank
Überblick (Stand: 2064) [1]
Mutterkonzern: Wuxing Incorporated
Hauptsitz: Kuala Lumpur, Malaysia
Chief Executive Officer:
Zeta Ahmad Aziz

Die Malaysian Independent Bank (MIB) ist eine Onlinebank und seit Mitte der 2060er Jahre eine Tochterfirma von Wuxing Incorporated. Sie beachtet das Zinsverbot (riba), das die islamische Schari'a, vorschreibt und verwendet stattdessen einer System des Aktivahandels in ihrer Geschäftspraxis. Die Bank ist ein Gründungsmitglied der Pacific Prosperity Group.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Malaysian Independent Bank begann als Konglomerat von Geldinstituten, geboren aus den Überresten diverser Banken, die durch den Crash-Virus von 2029 ruiniert waren. Die Bank bot sich Investoren als Offshore-Steueroase für ausländisches Kapital an, und hatte damit Erfolg. So zog die Bank einen Großteil der Kundschaft aus den Reihen der Unterwelt und den Schatten - einschließlich der Triaden - an, und lernte rasch, ihre Finanzoperationen durch falsche Spuren, anonyme Transaktionen und Tarnfirmen zu verschleiern. Als die Bank an Größe und Bedeutung wuchs, sprangen nicht wenige Investoren bei der Pacific Rim Bank ab, und wandten sich der MIB zu, da diese ihren Kunden günstigere Konditionen und sichere (und anonyme) Geld- und Datenspeicher bot. Im Jahre 2058 leitete der CEO Zeta Ahmad Aziz - der Sohn des Firmengründers - eine überraschende Säuberung der Bank von den schattigen Elementen ein, und "reinigte" sie von den Triaden und anderen Unterwelt-Investoren. Mit ihrem neuen, "sauberen" Image trat die MIB bei deren Gründung der PPG als wichtigstes Finanz- und Bankinstitut bei.

Sie löste als Haupt-Kreditgeber der in der Pacific Prosperity Group vertretenen Konzerne die japanische Pacific Rim Bank ab, die wegen der Kreditvergabe an diese Geschäftspartner seit dem Konzernkrieg zwischen 2058 und 2060 zunehmend unter Druck der anderen Japanokons und der japanischen Regierung geriet. Zu den Vorteilen, die PPG-Mitglieder genossen, gehörten in der Folge auch günstige Kreditkonditionen bei der MIB.

Nach dem Crash 2.0 geriet sie massiv in finanzielle Schieflage, und wurde von Wuxing Incorporated - einem eigentlich befreundeten PPG-Mitglied und selbst bereits Eigentümer mehrerer großer Banken - übernommen.[2][3]

Struktur

Hauptsitz

Die MIB hat ihren "Hauptsitz" in Kuala Lumpur in Malaysia, was jedoch nicht viel zu sagen hat, da sie all ihre Geschäfte in der Matrix betreibt, und kaum über Präsenz in der physischen Welt verfügt, so dass dort lediglich ein Postfach und ihre Computerserver zufinden waren und ihr zentraler Host im Kuala Lumpur LTG saß.

Matrixauftritt

Die Ikonographie ihres Haupt-Hosts ist die eines prachtvollen, atemberaubenden Palasts, der aus Ebenholz und Teak errichtet zu sein scheint. Das Innere des Hosts gleicht einem dichten Urwald auf Borneo in einem Anime-Stil, dessen Modellierung das Werk der Matrixdesigner Mangadynes ist, eines befreundeten PPG-Mitglieds. Passives ICE erscheint üblicher Weise als großäugige, pelzige Kreaturen mit kleinen Mäulern, während Pro-aktives ICE typischerweise die Form eines Mechas annimmt. Sicherheitsdecker bei der MIB bevorzugen ebenfalls den Mecha-Look, wobei Sysops silberne Rüstungen haben, während die einfachen Decker rot tragen.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Shadows of Asia S. 11
  2. Runner Havens S. 41
  3. Shadowrun 20th Anniversary S. 49

Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen