Bean Sidhe

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bean Sidhe
© FanPro
Es könnte auch Bean Sidhe (Gang) gemeint sein.

Die Bean Sidhe ist ein spezieller und - gefährlicher - Typus von wilder Geistererscheinung, der nur Familien mit keltischer Abstammung heimsuchen soll, und bislang vor allem in Schottland und Tír na nÓg beobachtet wurde. Man sollte diesen freien Geist nicht mit einer Banshee - einer MMVV-infizierten Elfe - verwechseln.

Inhaltsverzeichnis

Systematik

Gegenwärtig rechnen Magietheoretiker die Bean Sidhe zu den wilden Geistern, und betrachten sie als eine Unterart respektive Sonderform von Schattengeist.

Erscheinung

Nach allen Berichten soll die Bean Sidhe sich immer in Gestalt eines alten Weibes mit langen, zerfetzten, altmodischen Kleidern und wirrem Haar materialisieren. Es heißt, wann immer eine Bean Sidhe erscheint, würde sie zunächst die Toten lautstark beklagen oder weitere Todesfälle in der Familie ankündigen, ehe sie jeden Metamenschen in Reichweite angreift.

Fähigkeiten

Neben der Gabe, nahes Unheil und speziell Todesfälle zu prophezeien, können Bean Sidhes ein Kreischen ausstoßen, das auf ihre Opfer eine ähnliche Wirkung hat, wie das lähmende Heulen eines Barghests oder das Jagdgeheul einer Banshee. Ungeachtet ihrer feindseligen Natur ist es möglich, mit einer Bean Shidhe einen Geisterpakt einzugehen.

Manche Okultisten glauben zudem, dass Bean Shidhe ihre Weissagungskräfte nutzen, um nahe Todesfälle anzukündigen, und sich anschließend von den durch die Prophezeiung in ihren Opfern ausgelösten negativen Gefühlen - namentlich der tiefen Trauer um den scheinbar unabwendbaren Verlust eines geliebten (Meta)Menschen - nähren.


Endnoten

Widersprüche

Schreibvarianten

Quellenindex

Deutsch Englisch
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen